Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Bessere Ausbildung für eine bessere

Zukunft

Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz

(Schulische Ausbildung / BAföG)

 

Berufsbezeichnung
"Staatlich geprüfte Sozialassistentin" / "Staatlich geprüfter Sozialassistent"

 

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss / Abitur

Ausbildungsdauer

  • 2 Jahre

Ausbildungskosten

monatliches Schulgeld: 45,00 €
jährlicher Sachkostenbeirag: 50,00 €
Prüfungsgebühren: 150,00 €

Einsatzmöglichkeiten

  • Heime und Wohngruppen für Menschen mit Behinderungen
  • Alten- und Pflegeheime
  • Sozialstationen
  • Kindertagesstätten
  • Kindergärten
  • Kinderkrippen
  • Kinderkrankenhäuser
  • Privathaushalte

Weitere fortführende Ausbildungsmöglichkeiten an der pro vita Akademie

  • 3-jährige Fachschulausbildung Heilerziehungspflege*
  • 3-jährige Fachschulausbildung Sozialpädagogik / Erzieher*

* In Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule Berlin besteht im Anschluss an die Fachschulausbildung die Möglichkeit eines verkürzten berufsbegleitenden Bachelorstudiums in Nordhausen an der pro vita Akademie als Ausßenstelle der Steinbeis-Hochschule.

Sozialassistent 1. Ausbildungsjahr

„Die Ausbildung an der pro vita macht Spaß. Wir sind ein tolles Team, Lehrer und Schüler.“

„Nach den 2 Jahren können wir in die Ausbildung zum Erzieher oder Heilerziehungspfleger, das möchten dann auch fast alle aus unserer Klasse machen.“

Annemarie Nickel, Fabian Stix, Leonie Bruzzi